Die Venus Lasertherapie 

Informationen über eine neue Therapie bei vaginalen Beschwerden

Liebe Patientinnen,

wir möchten Sie über ein neues vaginales Laser-Verfahren informieren, dass wir Ihnen anbieten können, um Ihre persönliche Beschwerdefreiheit und Zufriedenheit zu steigern.

Warum und für wen ist diese Lasertherapie von Nutzen?

 

• bei Scheidentrockenheit in der Menopause oder nach einer Krebstherapie (wenn keine vaginale Östrogentherapie erfolgen darf )

• bei verändertem Empfinden nach der Geburt (relaxierte Scheide)

• bei leichter Belastungsinkontinenz • bei leichter Senkungsproblematik • Juckreiz und Brennen (Atrophie)
• Schmerzen bei sexueller Aktivität

• Lichen Sclerosus der Vulva

 

Was bewirkt die Behandlung?

Die Scheidenwand wird mit einem fraktionierten Laserstrahl behandelt, welcher kleine Mengen an Laserenergie über die Fläche verteilt. Die dadurch ausgelöste Regeneration der Zellen führt zu vermehrter Durchblutung, Erhöhung der Elastizität und Straffung des Gewebes.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Der Arzt führt einen Applikator in die Scheide ein, über den die Laserenergie kreisförmig an die Scheidenwand abgegeben wird. Die Behandlung dauert etwa 5 Minuten und ist praktisch schmerzfrei. Deshalb ist keine Betäubung notwendig. Man verspürt eventuell leichte Vibrationen und ggf. ein leichtes Wärmegefühl, das aber keine Beschwerden verursacht. Eine Nachbehandlung ist nicht erforderlich, ebenso keine Krankschrift.

Wie oft wird die Behandlung empfohlen?

In Studien waren die besten Ergebnisse nach zwei bis drei Behandlungen im Abstand von 4 - 6 Wochen zu verzeichnen.

Wird diese Behandlung von den Krankenkassen übernommen?

Leider und wie so oft bei neuen Verfahren, wird die vaginale Behandlung mit dem CO2-Laser zum jetzigen Zeitpunkt nicht von den Krankenkassen übernommen und stellt eine Selbstzahlerleistung dar.

 

Neueste Studien und selbst erzielte Ergebnisse ermutigen uns, Ihnen diese Behandlung anzubieten, um bei Ihnen noch mehr Zufriedenheit zu erreichen.

 

Bitte sprechen Sie uns, wenn Sie interessiert sind, auf diese neue Behandlungsmethode an – wir werden Ihre weiteren Fragen im persönlichen Gespräch gerne ausführlich klären.

Ihre Dr. Valérie-Anne Tacier

Füllen Sie gerne das Formular aus, um sich für die Lasertherapie anzumelden oder um einen Beratungs-/Aufklärungstermin zu vereinbaren.